Maurice Höfgen und Dirk Ehnts bei der Jahrestagung der Pluralen Ökonomik


Am Samstag Morgen von 11:30 bis 13:00 liefern sich die Mitglieder der Pufendorf-Gesellschaft Dirk Ehnts und Maurice Höfgen eine Frage-Antwort-Spiel zur Modern Monetary Theory (MMT). Dabei geht es auch um die Kritik an der MMT und Fragen zu Bereichen, die in anderen ökonomischen Schulden gerade kontrovers diskutiert werden. Das ganze findet im Rahmen der Jahrestagung des Netzwerks Plurale Ökonomik statt. Die Anmeldung ist leider schon abgelaufen. Die Veranstaltung findet online statt, der "Ort" ist der Raum "Hamburg".


Hier ist noch ein Ausschnitt aus der Einladung zur Tagung:


In jeglicher Hinsicht ist im Jahr 2020 viel passiert, um nur zwei Beispiele zu nennen Die globale Pandemie verdeutlichte uns um so mehr  die Bildungsungleichheit und die der Mängel unseres Gesundheitssymstems. Die Black Lives Matter Proteste in den USA brachten die Thematik des strutkurellen Rassismus in die öffentliche Debatte, sowie in ökonomische Kreise. Auch für die Plurale Ökonomik sind all diese aufgekommenen öffentlichen Debatten relevant, denn wir glauben mit einer pluralökonomischen Ausbildung können wir als zukünftige Ökonom*innen solchen komplexen realen Problemen adäquat begegenen. Mittlerweile ist die Veröffentlichung des Offenen Briefes der ISIPE Initiative 6 Jahre her. Die Forderungen aus dem Brief sind im Jahr 2020 relevanter den je.

82 Ansichten
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Twitter - Weiß, Kreis,
  • YouTube - Weiß, Kreis,
samy3.png
Schreiben Sie uns eine Nachricht
logo-mobile.png
pufges.png

IMPRESSUM || DATENSCHUTZERKLÄRUNG

© 2019 by Samuel Pufendorf Gesellschaft für politische Ökonomie e.V., 10823 Berlin (info@pufendorf-gesellschaft.org).