Filmhinweis: Oeconomia

In den Kinos ist Mitte Oktober der Film "Oeconomia" angelaufen, der u. a. Fragen des Geldsystems betrachtet. Unser Vorstandsmitglied Erik Jochem hat dazu eine Rezension geschrieben bei Makroskop. Der Link wird an dieser Stelle veröffentlicht, sobald die Rezension erschienen ist. Der Film eignet sich sehr gut als Einstieg in die Problematik von Geld- und Finanzsystem. Die Aufklärung über deren Funktionsweisen ist ja eine Hauptaufgabe der Pufendorf-Gesellschaft.


Der Film beleuchtet insbesondere die Geldschöpfung der Banken. Diese können sog. Giralgeld erzeugen, wobei es sich letztlich um Zahlungsverpflichtungen handelt. Die Bank verspricht, dass wir für unsere Bankguthaben Zahlungen durchführen können oder Bargeld bekommen können, mit dem wir selber Zahlungen durchführen können. Die Frage, woher der Staat sein Geld bekommt, wird unserer Meinung nach leider nicht korrekt beantwortet. Ein 2. Teil wäre also wünschenswert. Trotzdem ist auch der erste Teil sehenswert und sei allen empfohlen, die noch nicht verstanden haben, dass Geld wichtig ist ;-)



87 Ansichten
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Twitter - Weiß, Kreis,
  • YouTube - Weiß, Kreis,
samy3.png
Schreiben Sie uns eine Nachricht
logo-mobile.png
pufges.png

IMPRESSUM || DATENSCHUTZERKLÄRUNG

© 2019 by Samuel Pufendorf Gesellschaft für politische Ökonomie e.V., 10823 Berlin (info@pufendorf-gesellschaft.org).