Wirtschaftspolitisches (Online-)Forum zu MMT in Graz

Am Mittwoch, dem 26. Mai 2021 um 17 Uhr findet an der Karl-Franzens-Universität Graz ein Wirtschaftspolitisches (Online-)Forum statt mit dem Titel „Modern Monetary Theory (MMT): Diskussionsanstoß oder Patentrezept für die Post-Corona-Welt“ (Link). Nach der Begrüßung durch Prof. Dr. Richard Sturn, den Leiter des Graz Schumpeter Centre, wird es drei Kurzvorträge geben. Erst gibt unser Vorstandssprecher Dirk Ehnts eine sehr kurze Einführung in die MMT, dann spricht der ehemalige Direktor der OeNB Dr. Peter Mooslechner zum Thema "MMT: A paradigm shift in macroeconomics?" und schließlich Dr. Annina Kaltenbrunner von der Universität Leeds zum Thema "Die Grenzen von MMT in einer hierarchischen Weltwirtschaft". Abgerundet wird das Ganze durch einen Podiumsdiskussion mit den Vortragenden und Prof. Dr. Ulrich Klüh von der Hochschule Darmstadt. Moderiert wird die Diskussion von Markus Zilinsky von der Pluralen Ökonomik Graz. Die Anmeldung ist kostenlos (Link).




94 Ansichten