Das Zeitalter der Unsicherheit von J. K. Galbraith

In einer 16-teiligen Dokumentation von J. K. Galbraith, einem in Kanada geborenen Ökonomen der in den USA gewirkt hat, werden viele ökonomische Themen vorgestellt, u. a. auch die Geldschöpfung. Das Video unten zeigt genau diese Episode. Alle Episoden im Überblick finden sich hier. Es folgt die Übersetzung der Kommentare zur Videoserie, die sicherlich eine willkommene Abwechslung zum aktuellen ökonomischen Weltbild darstellt:


The Age of Uncertainty ist eine Fernsehserie aus dem Jahr 1977 über Wirtschaft, Geschichte und Politik, die von der BBC, CBC, KCET und OECA koproduziert und vom Harvard-Ökonomen John Kenneth Galbraith geschrieben und präsentiert wird.


Galbraith erkennt die Erfolge des Marktsystems in der Wirtschaft an, bringt es aber mit Instabilität, Ineffizienz und sozialer Ungleichheit in Verbindung. Er befürwortet die Politik und Interventionen der Regierung, um diese wahrgenommenen Mängel zu beheben.


Der Inhalt der Serie wurde von Galbraith bestimmt, wobei der Präsentationsstil von seinen Kollegen bei der BBC geleitet wurde. Galbraith begann damit, eine Reihe von Essays zu schreiben, aus denen die Drehbücher abgeleitet wurden, und daraus entstand das gleichnamige Buch, das an vielen Stellen über das in der betreffenden Fernsehfolge behandelte Material hinausgeht.


0 Ansichten
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Twitter - Weiß, Kreis,
  • YouTube - Weiß, Kreis,
samy3.png
Schreiben Sie uns eine Nachricht
logo-mobile.png
pufges.png

IMPRESSUM || DATENSCHUTZERKLÄRUNG

© 2019 by Samuel Pufendorf Gesellschaft für politische Ökonomie e.V., 10823 Berlin (info@pufendorf-gesellschaft.org).