Kurs im Rahmen der Summer School an der Universität von Maastricht (August 2017)


Vom 14.-18. August 2017 hält Vorstandsmitglied Dr. Dirk Ehnts einen Kurs zu Moderner Geldtheorie und europäischer Makroökonomie an der Universität von Maastricht (bitte runterscrollen zum Ende). Der Intensiv-Kurs, für den es bei erfolgreichem Bestehen der Prüfung auch 2 ECTS gibt, basiert auf einem gleichnamigen Buch, welches vor einem halben Jahr im Routledge-Verlag erschien. Dies ist das zweite Mal, das Dr. Ehnts den Kurs in Maastricht unterrichtet. Letztes Jahr wurde der Kurs von den Studierenden mit 8.83 von 10 Punkten evaluiert. 

Es wird eine neue Methodologie vorgestellt, die man mit "balance sheet economics" treffend beschreiben kann. Sie wird im Englischen auch als Modern Monetary Theory bezeichnet. Da allerdings in der Eurozone die Wechselkurse fixiert sind, wird dieser Kurs von einigen Annahmen abweichen und die spezifische Konstellation der Eurozone untersuchen. Wie verschulden sich Staaten genau? Wie funktioniert TARGET2, das europäische Zahlungssystem? Was passiert bei QE, und warum sorgt das nicht für eine erhöhte Kreditvergabe an den privaten Sektor? Diese und andere grundlegende Fragen werden in meinem Kurs beantwortet. Anmelden können Sie Sich direkt auf den Internetseiten der Universität Maastricht hier.

1 Ansicht
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Twitter - Weiß, Kreis,
  • YouTube - Weiß, Kreis,
samy3.png
Schreiben Sie uns eine Nachricht
logo-mobile.png
pufges.png

IMPRESSUM || DATENSCHUTZERKLÄRUNG

© 2019 by Samuel Pufendorf Gesellschaft für politische Ökonomie e.V., 10823 Berlin (info@pufendorf-gesellschaft.org).